Fasching 2018

Fasching mit Spielen und Berlinern feiern

Gestern abend war Stimmung im Braustübl`!

Ziemlich laut und definitiv lustig konnten wir uns in per Los gezogenen Spielmannschaften kaputt lachen. Und falls ihr Probleme mit dem Trommelfell habt, bitten wir um Entschuldigung im Namen einer etwas zu impulsiven Spielerin, die ihre Gewinnsträhne einfach laut mitteilen musste…

Fasching ohne Beignets geht nicht und so hat uns Robert mit Berlinern (traditionnellen und mit Vanille) verwöhnt, vielen Dank an dich Robert! Am Ende waren die Schachteln leer. Gutes Zeichen oder?

Danke an alle, dass ihr eure gute Laune mit uns geteilt habt.

Überraschend wurden wir auch in französisch serviert, danke Olaf!

Wir wünschen gute Besserung an alle Mitglieder, die leider krank sind. Kommt bald wieder gesund und munter, zum Beispiel am 13. März zu unserem Chanson-Abend.

Am 10. April wollen wir den Abend den Frauen widmen. Vielleicht möchtet ihr auch einen kleinen Beitrag beisteuern, es kann über eine Frau sein, die ihr bewundert, eine berühmte Frau, oder auch eine Frau aus eurem Leben, eurer Familie, es kann auch über eine Aktion, die durch Frauen erfolgte, usw…

Le bureau / Der Vorstand