Stammtisch mit Gesang

Wenn harmonische Reime auf fröhliche Vielstimmigkeit treffen

Unser 3. Treffen der Tafelrunde dieses Jahr konnte offenbar nur mit seinen Rittern beginnen und mit  welchem  Elan wir die E,G und Fs  im Chor gesungen haben(oder auch nicht).
Immer haben wir versucht, ein heiteres  mit einem etwas traurigen Lied abzuwechseln:  von La claire fontaine zu Au clair de la lune, von Temps des cerises zu Santiano und von La Mère Michel zu La  ballade des gens heureux, zwischen einigen falschen Noten, falschen Einsätzen war die gute Laune immer present.

Wir haben sogar einen Kanon geträllert. Mit 3 Stimmen haben wir uns an „Vent frais, vent du matin“ versucht! Mit 18 wunderschönen Stimmen, alles ist möglich.

Die Liederbücher, die uns Gerd geschenkt hat, waren uns eine wertvolle Hilfe. Vielen Dank Gerd.
Wir werden sie regelmäßig im Laufe unserer nächsten Treffen wiederverwenden.

Manou Douillot